Textversion
Wir über uns Aktuelles/Termine Projekte Projektarchiv Informationen Spenden & Helfen
Startseite Projektarchiv Biber-Bildungs-Projekt Details zum Klassenbesuch

Projektarchiv


Archiv Natur & Landschaft Frankfurt (Oder) Artikel Heimatmagazin Lebuser Land Biber-Bildungs-Projekt Bibermanagement Biberschutz und Dammsicherung Chronik der Sumpfschildkröten im Oderbruch FFH-Beschilderung GPS-Fahrradrouten Kammmolchprojekt Molluskenerfassung an der Oder Naturscheune Mallnow Ulmenkataster Unternehmen Natura 2000

Details zum Klassenbesuch

Hilfe Kontakt Impressum Sitemap

Klassenbesuch

Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an Schüler der 9. Klasse bis zur Vorabschlussklasse (11.Klasse; bei 13jährigen Abitur die 12. Klasse).
Besonders interessant ist die Teilnahme für Biologie-Kurse. Doch auch andere Lehrer und Schüler können sich bei Interesse für das BiberBildungsProjekt melden (nähere Infos zur Anmeldung unten).

Ergebnis

Die Schüler eignen sich durch selbständige Recherche ein umfangreiches Wissen zum Biber an. Sie fertigen Präsentationen an, die dann im Klassenraum installiert werden können.
Die Schüler erhalten Einblicke in ehrenamtliches Engagement im Naturschutzbereich und Anreize für ihre Berufsorientierung. Je nach Voraussetzung wird bei der Exkursion eine landschaftspflegerische Maßnahme umgesetzt. So wurde z.B. bei einer Exkursion eine Weide gepflanzt.

Beschreibung

Der Klassenbesuch gliedert sich in drei Einheiten.
Die erste dient der Vorstellung von Projekt, Leitung und Schülern. Die Schüler bekommen Rechercheaufgaben zu folgenden Fragestellungen:

Spuren des Bibers in den nördlichen Oderwiesen bei Frankfurt (Oder)

Wie sieht ein Biber aus?
Was frisst der Biber?
Wo und wie lebt er?
Welche geschichtliche Entwicklung/Bedeutung haben die Biber?
Welche Konflikte können zwischen Mensch und Tier auftreten?
Welche Spuren hinterlässt der Biber in der Umwelt der Schüler?
Wie wird der Biber von Angehörigen/Freunden bewertet?

In der zweiten Einheit werden die Ergebnisse der Recherche präsentiert. Das Pro und Kontra des Verhaltens des Bibers wird diskutiert. Die Schüler können sich eine erste Meinung bilden.

Mit dieser Meinung geht es in der dritten Einheit auf Exkursion. Die Schüler sehen die Ergebnisse der Biberaktivitäten. Sie überprüfen ihre theoretischen Ansätze in der Praxis und verknüpfen sie mit Grundsätzen des Biotopschutzes und der Landschaftspflege.
Zum Ende bearbeiten die Teilnehmer die Frage, wie das Zusammenleben zwischen Mensch und Biber besser funktionieren könnte.

Umfang

Thema:   Zeit:   Ort:  
1. Einheit: Einführung und Vorstellung  20 bis 45 Minuten  Klassenraum 
2. Einheit: Theorie & Diskussion  45 Minuten  Klassenraum 
3. Einheit: Exkursion & Zusammenfassung  4 Stunden  Biberrevier 


Das ausführliche Konzept mit weiteren Informationen (Organisatorisches, Ablauf, Inhalt) steht auf Nachfrage per E-Mail zur Verfügung: info@lpv.mittlere-oder.de

Anmeldung

Bis zum 28. September 2012 werden noch Klassen in das Projekt aufgenommen.
Eine E-Mail an den LPV Mittlere Oder genügt. Die E-Mail sollte folgenden Informationen beinhalten:
- Klassenstufe
- Teilnehmeranzahl
- Kontaktdaten (Telefon & E-Mail)

Wir würden uns sehr freuen mit Ihnen zusammen den Biber kennenzulernen!

Druckbare Version